Der Plan
vom grünen Wachstum

Die Wirtschaftsweise Veronika Grimm über die Chancen von Wasserstoff und E-Fuels für die Energiewende
Studie zu Klimabilanzen
Warum ein Perspektivwechsel
notwendig ist
Effiziente Technik
In der Pfalz entsteht ein Motor
für synthetische Kraftstoffe
Schnell und vielseitig
einsetzbar
Ersetzen herkömmliche
flüssige Kraft- und
Brennstoffe.
Nutzerfreundlich und
komfortabel

In sämtlichen Fahrzeugen und Heizungen für flüssige
Energieträger einsetzbar.
Stärken internationale
Zusammenarbeit
Machen das riesige internationale Potenzial erneuerbarer Energien
weltweit nutzbar.
Umwelt- und
klimaschonend
Werden aus erneuerbaren
Energien und atmosphärischem CO₂ hergestellt.

Eine starke Allianz für eFuels –
klimaneutrale flüssige Kraft- und Brennstoffe
eFuels

Werden Sie Mitglied:
efuel-alliance.eu

Wasserstoff zum
Durchbruch
verhelfen, E-Fuels
global etablieren

Wasserstoff und seine Folgeprodukte, wie wasserstoffbasierte flüssige Energieträger, sind in diesem Jahr deutlich in den Mittelpunkt der politischen und öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt. Zu verdanken ist dies auch der Nationalen Wasserstoffstrategie der Bundesregierung, die eine erste strategische Grundlage für den Aufbau der PtX-Technologie und für die breite Anwendung grünen Wasserstoffs und darauf basierenden synthetischen Produkten bietet.
Wasserstoff soll nach dem Willen der Politik ein Schlüsselrohstoff
für eine erfolgreiche Energiewende werden und als Energieträger der Zukunft einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele leisten. So stehen in den kommenden Jahren neben den Mitteln für laufende Förderprogramme zusätzliche neun Milliarden Euro für Produktionsprojekte im In- und Ausland zur Verfügung.
Die innerhalb der UNITI zusammengeschlossenen mittelständischen Mineralölunternehmen haben sich schon früh für flüssige, aus grünem Wasserstoff erzeugte synthetische Kraft- und Brennstoffe ausgesprochen. Denn E-Fuels können aus unserer Sicht einen enormen Beitrag zur CO₂-Reduzierung leisten. Regenerative Ressourcen global zu nutzen, bedeutet, die Umwelt zu schonen und große Kostenvorteile zu erschließen. Bei gleichzeitiger Nutzung bestehender Infrastruktur wird die Energiewende bezahlbar und gewinnt an Akzeptanz. Diese globale Sichtweise der Nutzung regenerativer Energie ermöglicht es zugleich, Entwicklungsperspektiven in Regionen der Welt zu schaffen, die bisher wenig Potenzial hatten.
Eine Einigung auf eine Strategie kann aber nur der erste Schritt von
vielen sein. Investoren und Produzenten benötigen Investitionssicherheit und passende regulatorische Rahmenbedingungen, Endabnehmer und Anwender eine sichere und alltagstaugliche Nutzung. Diese Herausforderungen gilt es möglichst schnell anzugehen.
Um E-Fuels zu einer Erfolgsgeschichte zu machen, hat UNITI daher die eFuel Alliance gegründet. Diese wird gegenüber der Politik die Potenziale und Vorteile der globalen Nutzung von klimaneutralen flüssigen synthetischen Kraft- und Brennstoffen verdeutlichen und in den kommenden Jahren die politischen und regulatorischen Rahmenbedingungen für die Produktion und den Einsatz von E-Fuels mitgestalten.  
Über die Allianz und ihre Ziele und viele weitere spannende Themen
berichtet diese Ausgabe. Ich wünsche
Ihnen viel Lesevergnügen!
Udo Weber,
Vorstandsvorsitzender von
UNITI Bundesverband
mittelständischer Mineralöl-
unternehmen e.V.
Schwerpunkt
Das grün-goldene Zeitalter
Grüner Wasserstoff hat das Zeug zum Treiber der Energiewende. Damit der Aufbruch ins Wasserstoffzeitalter klappt, müssen auch die Potenziale von E-Fuels erkannt und genutzt werden.
Zur Sache
LCA-Studien im Vergleich
Pkw-Technologien unter der Lupe
Hingeguckt
Unendliche Kraftquelle
Grüner Wasserstoff aus nordafrikanischer Sonne
Interview
BP-Europa-Chef Langhoff
„Die Ölindustrie wird grün – und setzt auf E-Fuels“
Zur Sache
Die e+M-Zahl
Klimawirkung gesamtbilanziell betrachten
Zur Sache
Gründung der eFuel Alliance
Starkes Bündnis für den Klimaschutz
Interview
Mobilitätsexpertin Lenz
Verschiedene Technologien: Zusammen sind sie stark
Kompakt
E-Fuels in der Formel 1
Neues aus der Welt der Energie
Klartext
Die Energie-Kolumne
Henning Krumrey über Zölle für schmutzige Importe
Report
Blick in die Forschung
Sauber und stark durch Dual-Fuel-Brennverfahren
60 Sekunden über
Herausforderung Energiewende
Wie viele Jobs im Handel und Aftermarktet bedroht sind
Interview
Wirtschaftsweise Veronika Grimm
Synthetische Kraft- und Brennstoffe sorgen für Wachstum
Interview
FDP-Umweltpolitikerin Skudelny
„E-Fuels – für den Klimaschutz unverzichtbar“