Klimaschutz ist ein weltweites Thema.
Gerade Deutschland, das laut Bundesumweltministerium seit Beginn der Industrialisierung fast 5 Prozent zur globalen Erderwärmung beigetragen hat, steht als Technologienation in der ersten Linie der Verantwortung. Zugleich zeigt die nüchterne Auseinandersetzung mit den Zahlen aber auch: Für die globale Klimawende ist Deutschlands Beitrag im Inland eher vernachlässigbar. Die rund 80 Millionen Deutschen sind für etwa 2 Prozent der weltweiten Kohlendioxidemissionen verantwortlich. Und von diesen Treibhaugasemissionen entfällt rund ein Fünftel auf den Verkehr. Das entspricht einem weltweiten Anteil von kaum mehr als 0,4 Prozent. Wesentlich höhere Klimaschutzeffekte lassen sich etwa in Asien oder Afrika erzielen – auch mithilfe innovativer Technologien Made in Germany. Effizienter Klimaschutz funktioniert nur weltweit.
0,4%